Share this project

Done

Share this project

Done
Wir werden im Herbst 2019 unsere nächste Kreation "Romeo ∅ Julia" in Frankfurt herausbringen, eine Tanz Performance für Jugendliche.
39 backers pledged €5,035 to help bring this project to life.

About

€5,035

39

 project video thumbnail
Replay with sound
Play with
sound

Wir sind Katerina Vlasova und Amadeus Pawlica und arbeiten seit nun fast 3 Jahren als freischaffende Choreographen gemeinsam. Zusätzlich zu unserer Arbeit an deutschen Bühnen als Gastchoreographen sind wir ein Bestandteil der freien Frankfurter Tanzszene geworden und planen nun unser 4. Stück für Frankfurt.

Wir möchten dabei unseren Fokus auf Jugendarbeit legen und eine neue Version von Shakespeares Romeo & Julia, als Tanz Performance, für Jugendliche schaffen. 

Große Inspiration dafür ist die Generation Y, der wir angehören, eine Generation gefangen zwischen Digitalisierung und wahren Leben, die aber noch ein Leben ohne diese Geräte kennt. Eine Generation die sich ständig feiert, aber nicht weiß, wofür. Die in einer Welt lebt, in der ein Hype sofort durch den nächsten übertroffen wird. Einer Welt, in der immer etwas wartet, das scheinbar noch begehrenswerter ist – und in der es sich offenbar gar nicht lohnt, sich mit dem, was man eben noch haben wollte, zu beschäftigen.  Weil man jederzeit etwas Besseres verpassen könnte: einen besseren Club, ein besseres iPhone, einen besseren Partner.

Gemeinsam mit einem Team aus 4 Tänzern, davon einer DJ, der auch das Geschehen live begleiten wird, wollen wir uns auf eine Reise begeben bei der jeder Mal in die Rolle des Romeo oder der Julia schlüpft. In einer Clubatmosphäre soll sich diese interaktiv geplante Performance abspielen, die Bühne wird zur Tanzfläche auf der die Spieler die Geschichte mit Mitteln des Tanzes, der Sprache und der Performance erzählen. Das Publikum hat die Möglichkeit immer wieder auf dieser Tanzfläche zu agieren und am Ende darf es sogar über das Schicksal des tragischen Liebespaares entscheiden.

Fotos: Jonas Lindstroem 

We are Katerina Vlasova and Amadeus Pawlica and have been working together as freelance choreographers for almost 3 years now. In addition to our work on German stages as guest choreographers, we have become a part of the free Frankfurt dance scene and are now planning our 4th piece for Frankfurt.

We would like to focus on youth work and create a new version of Shakespeare's Romeo & Juliet as a dance performance for teens.

Great inspiration for this is Generation Y, to which we belong, a generation caught between digitization and real life, but who still knows a life without these devices. A generation that is constantly celebrating but does not know what it is for. Who lives in a world where one hype is immediately surpassed by the next. A world in which something always waits, which is apparently even more desirable - and in which it does not seem worthwhile to deal with what one just wanted to have. Because you could always miss something better: a better club, a better iPhone, a better partner.

Together with a team of 4 dancers, one of them a DJ, who will accompany the event live, we want to go on a journey in which every time in the role of Romeo or Julia slips. In a club atmosphere this interactively planned performance is supposed to take place, the stage becomes a dance floor where the players tell the story with means of dance, language and performance. The audience has the opportunity to act again and again on this dance floor and in the end it may even decide on the fate of the tragic lovers.

Risks and challenges

Der hier gesammelte Anteil ist nur ein Bruchteil der Kosten des gesamten Stückes.
Wir stellen Ende Januar einen Antrag auf Projektförderung bei der Stadt Frankfurt am Main und werden den Zielbetrag von 5.000€ als Eigenanteil, sofern er zustande kommt, eintragen.

Falls es eine Absage seitens der Stadt gäbe, würden wir den Zielbetrag von 5.000€ benutzen um das Stück trotzdem zu realisieren, indem wir selbst alle Rollen übernehmen, und die Produktionskosten auf ein Minimum zurückschrauben.

The share collected here is only a fraction of the cost of the entire piece.
At the end of January, we will submit an application for project funding to the City of Frankfurt am Main and will enter the target amount of € 5,000 as an own contribution, if it comes into existence.

If there was a cancellation on the part of the city, we would use the target amount of 5,000 € to implement the piece anyway, by taking over all the roles, and reduce the production costs to a minimum.

Learn about accountability on Kickstarter

Questions about this project? Check out the FAQ

Support

  1. Select this reward

    Pledge €1 or more About $1.13

    Unterstützer

    Dein Name, wenn es von Dir erwünscht ist, als Unterstützer auf unserer Website und einem Plakat, das bei jeder Vorstellung aufgestellt wird.

    Less
    Estimated delivery
    1 backer
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  2. Select this reward

    Pledge €5 or more About $6

    Fan

    Eine kleine Videobotschaft von uns und auch eine namentliche Nennung auf unserer Website und einem Plakat bei allen Vorstellungen

    Less
    Estimated delivery
    3 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  3. Select this reward

    Pledge €10 or more About $11

    Super-Fan

    Ein persönlicher kleiner Einblick zu den Proben, als Videobotschaft, plus namentlicher Erwähnung auf Website und einem Plakat bei jeder Vorstellung.

    Less
    Estimated delivery
    6 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  4. Select this reward

    Pledge €25 or more About $28

    Ticket-Fan

    Eine Karte für die Premiere bzw. ein anderes Datum deiner Wahl, und namentliche Erwähnung auf einem Plakat bei jeder Vorstellung.

    Less
    Estimated delivery
    Limited 10 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  5. Select this reward

    Pledge €50 or more About $57

    Hyper-Fan

    Ein signiertes Plakat mit Übergabe bei einer der Vorstellungen plus Ticket.

    Less
    Estimated delivery
    Limited 5 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  6. Select this reward

    Pledge €100 or more About $113

    Sponsor

    Erwähnung auf dem offiziellen Plakat und die einmalige Möglichkeit das Stück bei der Generalprobe live zu sehen. Entweder vor Ort in Frankfurt, oder als exklusiven Stream/Video.

    Less
    Estimated delivery
    Limited 3 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  7. Select this reward

    Pledge €250 or more About $283

    Mega-Sponsor

    Alle Vorteile des Sponsors und zusätzlich 2 Tickets für eine Vorstellung deiner Wahl, mit Meet&Greet mit allen Darstellern und Verantwortlichen in Frankfurt, nach der Vorstellung/Generalprobe.

    Less
    Estimated delivery
    Limited 0 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  8. Select this reward

    Pledge €500 or more About $567

    Familienmitglied

    Nicht nur unsere ewige Dankbarkeit sondern auch alle Annehmlichkeiten des Mega-Sponsoren. Dazu noch regelmäßige Updates zum Probenverlauf, ein signiertes Poster und die persönliche namentliche Erwähnung bei der Premiere.

    Less
    Estimated delivery
    Limited 2 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.

Funding period

- (15 days)