Share this project

Done

Share this project

Done
Mache jetzt Deine eigene iOS-App. Und wenn Du willst, auch mit Unterstützung für Arduino, Raspberry Pi, AppleWatch oder PebbleWatch :-)
28 backers pledged €11,082 to help bring this project to life.

About

Mach deine eigene iPhone App. (Xcode 7, iOS 9 und Swift 2) project video thumbnail
Replay with sound
Play with
sound

€11,082

28

Jetzt startest Du als App-Entwickler für iPad, iPhone & Co. richtig durch. 

Und gemeinsam schaffen wir ein 75 Stunden Video-Seminar für alle AppEntwickler, die nicht live dabei sein können oder wollen :-)

Es gibt ca. 1,5 Millionen Apps im Appstore für iPad, iPhone & Co. Eine ganz wichtige App fehlt aber noch: DEINE :-)

Du hast schon lange tolle Ideen für iPad oder iPhone Apps? Etwas für die Apple- oder PebbleWatch? Hardware ansteuern mit Arduino oder Raspberry Pi für coole Wearables oder automatisierte Toaster? Etwas für Schule, Studium, Beruf oder Hobby?

Dir fehlt jedoch das Wissen, wie man eine App baut, wie Swift als Programmiersprache tickt, oder wie man von iPad und iPhone aus mit Wearables und MicroControllern, wie Arduino und Raspberry Pi, kommuniziert um Dinge zu steuern, zu regeln und zu schalten? 

Deine App soll mit der AppleWatch oder mit einer PebbleWatch kooperieren und Du weisst noch nicht wie Du das anstellen sollst?

Dann fehlt Dir genau diese Ausbildung. In fünf Wochen mach ich Dich zum AppEntwickler. 

Und als Kickstarter-Community schaffen wir alle zusammen einen iOS-Video-Trainingskurs, für alle, die nach uns und dem unten beschriebenen fünfwöchigen Intensivseminar kommen.

Haaalt, stopp, alles klar, hier kommt jetzt viel Text, denn es gibt eine Menge zu sagen und zu beschreiben. Wenn Du mich noch nicht kennst, dann könntest Du Dich jetzt fragen, ob ich auch so ein langweiliger Trainer bin, bei dem das Zuhören und Zuschauen innerhalb kürzester Zeit von heftigen Schlaf- und Schnarch-Attacken begleitet wird, weil man einfach nicht wach bleiben kann.

Ok, gut, das verstehe ich. Wie wäre es mit einem Schnuppervideo aus meinem aktuellen Kurs, wo wir gemeinsam eine komplette App mit WatchKitExtension bauen? Schau doch mal rein, es ist ein "nicht gelisteter YouTube-Link", also etwas ganz besonderen, nur für Dich :-) 

So, ich hoffe, das Video hat Dir gefallen, Du magst meinen Stil und die Art, wie ich erkläre und hast nun Appetit bekommen, bei der neuen großen Sache dabei zu sein, um endlich Deine eigene App in Angriff zu nehmen. Denn dazu hast Du drei Möglichkeiten:

Möglichkeit eins: 

Du bist live dabei, ich Coache Dich persönlich und gemeinsam erschaffen wir als kleine Kickstarter-Community 75 Stunden VideoMaterial für alle, die nicht live dabei sein können oder wollen

Als Teil einer Gruppe von maximal 25 Personen, nimmst Du Montags bis Freitags vom 06.07.2015 bis zu, 07.08.2015, von 18:00 bis 21:00 Uhr live an einer Unterrichtseinheit teil. 

Jeweils sechs von 25 Teilnehmern sind bei mir, vor Ort in Ober-Mörlen im Schulungsraum, um noch etwas dichter "dran" zu sein :-)

Dabei darf jeder Teilnehmer aus der Gruppe Fragen zum Seminarstoff stellen, vor Ort, wie auch als Teilnehmer am Webinar. 

Da die Vor-Ort-Plätze limitiert sind, wird es zwei Wochen vor der ersten Veranstaltung einen Online-Kalender geben, wo sich jeder Teilnehmer zu sechs Terminen einschreiben kann, an denen er vor Ort dabei sein möchte. Sollten noch Plätze frei sein, da ein Teilnehmer beispielsweise nicht nach Ober-Mörlen fahren kann oder will, so können diese Plätze auch kurzfristig verteilt werden.

Zum Ende jedes dritten Unterrichtsblocks gibt es eine "Hausaufgabe" die auf freiwilliger Basis beantwortet, und per Mail eingereicht werden kann. Die Lösung wird von mir durchgearbeitet und mit meinem Feedback individuell an den Teilnehmer zurück gesendet.

So wie man an einer Hochschule seinen Professor um eine Unterredung bitten kann, wobei Fragen zu einer Vorlesung noch einmal erörtert werden, so stehe auch ich den meinen Teilnehmern zur Verfügung. Eines  ist dabei natürlich klar: Ich bin kein "Professor", sondern nur ein professioneller :-)

Ich bin nur ein professioneller Coach, der von iOS, Xcode, SWIFT, iPad, iPhone und Co. sowie von den vielen Frameworks, die uns als Entwickler zur Verfügung stehen, extrem begeistert ist, und der diesen Funken der Begeisterung unbedingt weiter tragen möchte :-)

Während unseres Lehrgangs biete ich täglich, Montags bis Freitags, von 16:30 bis 18:00 Uhr drei Slots von je 30 Minuten an, zu denen ich persönlich für einzelne Teilnehmer zur Verfügung stehe. Per Telefon, Skype oder TeamViewer können wir dabei auch gerne einen Bildschirm teilen, und "in medias res" verschiedene Sachverhalte aufklären. Jeder Teilnehmer kann über die Ausbildungsdauer bis zu drei dieser Beratungsgespräche vereinbaren, so dass neben der Aufarbeitung der Hausaufgaben noch einmal 1,5 Stunden Individual-Coaching hinzu kommen.

In der letzten Unterrichtseinheit, am 07.08.2015, werde ich eine Projektaufgabe stellen, die von den Teilnehmern in den kommenden Tagen und Wochen ausgearbeitet werden kann. An dieser zu erstellenden App werden die einzelnen Kursteilnehmer bewertet und es wird von mir ein Zertifikat gemäß der Leistung ausgestellt. Ich meine es also ernst, mit der Ausbildung zum iOS-Entwickler, und ich bin sicher, dass Du genau so etwas gesucht hast. 

Ihr merkt schon, meine Ausbildung geht über ein Standard Seminar mit drei Tagen und 18 Stunden Stoffumfang weit hinaus. Kostet dabei aber weit weniger, als ein Tagesseminar bei einem Schulungsunternehmen.

Das ganz Besondere ist jedoch, dass wir alle Unterrichtseinheiten aufzeichnen, und so alle gemeinsam einen 75-Stunden iOS-Programmierausbildungskurs schaffen, der als Videotraining allen anderen Interessenten zur Verfügung gestellt werden kann.

Selbstverständlich hat jeder der 25 Teilnehmer der Projektgruppe: "iOS-VideoTraining-Erstellen-Und-Dabei-Selber-Alles-Lernen-Um-Super-Apps-Zu-Entwickeln" den Zugriff auf die Videos, um auch Wochen nach der Ausbildung alles noch einmal Stück für Stück durcharbeiten zu können. Wenn während der fünfwöchigen Ausbildung einmal etwas dazwischen kommt, wird man sehr zeitnah das Video des verpassten Tages durcharbeiten können.

Möglichkeit zwei:

Du bist live als stummer Webinarteilnehmer dabei

Du willst so schnell wie möglich mit Deiner eigenen App loslegen und nicht warten, bis alle Videos online sind? Du hast keine Lust auf Hausaufgaben und Abschlusstest? Du möchtest keine Fragen stellen und brauchst auch kein individuelles Coaching? Vor Ort in Ober-Mörlen möchtest Du erst recht nicht sein? 

Ok, kein Problem. Dann bist Du als "stummer" Webinar-Teilnehmer live ab dem 06.07.2015 um 18:00 Uhr dabei und lernst Tag für Tag, Stück für Stück dazu :-)

Möglichkeit drei:

Du ziehst Dir nur die Videos rein :-)

Du kannst nicht live dabei sein, da Du zwischen 18:00 und 21:00 Uhr einfach keine Zeit hast? Fragen stellen können ist Dir nicht so wichtig? Für Hausaufgaben und Abschlussprüfungen hast Du sowieso keine Zeit, denn Stress hast Du schon genug? Der Preis für die Onlinegruppe übersteigt Dein Ausbildungsbudget? 

Kein Problem, ich habe da etwas für Dich :-)

Wie oben beschrieben produzieren die ersten "Kickstarter" gemeinsam mit mir einen 75-stündigen Videokurs zur Ausbildung zum iOS-App-Entwickler. Zum 10.08.2015 stehen diese 75 Videostunden bereit und Du bekommst alle Downloadlinks für die Videos.

Quelltexte und alle Beispielprojekte gibt es natürlich auch als Download, denn Du willst nicht tippen, sondern gucken, verstehen und die besten Stellen mit Copy/Paste ins eigene Projekt übernehmen.

Weil ich Dich bei dieser Option nicht coachen kann, keine Hausaufgaben kontrollieren darf, nicht mit Dir ins Gespräch komme, weil es keine Abschlussprüfung gibt und weil Du während der Veranstaltung zum Lehrstoff keine Fragen stellen kannst und auch nicht persönlich bei mir vor Ort erscheinst, fallen die Kosten für den Videokurs deutlich niedriger aus, als die Kosten für die erste Gruppe, die Live dabei ist, dabei aber sicherlich auch jede Menge Vorteile hatte :-)

Und damit haben wir unser "Kickstarter-Ziel" erreicht!

Eine Handvoll Unterstützer ermöglicht die Produktion eines großen, umfangreichen Videokurses und kommt dabei selbst nicht zu kurz sondern ganz gewiss voll auf die eigenen Kosten. Denn so ein intensives Training über fünf Wochen hat es auf dem Markt bisher noch nicht gegeben.

Du willst wissen, was, wann gemacht wird?

Hier der detaillierte Ausbildungsplan, damit Du Deine Präsenztermine vormerken kannst :-)

06.07.2015 (Montag) 18:00 bis 21:00 Uhr

iPad, iPhone & Co., iOS, Xcode, InterfaceBuilder, Objectvie-C und Swift. Was hängt wie zusammen, wo gibt's die Software, Anatomie einer App, welche Frameworks werden wofür benötigt. Online-Hilfe, Hilfe im Internet, Code-Beispiele, GIT-Hub und CocoaPods

07.07.2015 (Dienstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Alles SWIFT, yeah :-)
Playgrounds, Variablen, Konstanten, Datentypen, Type-Inference, Collections, Strukturen, Klassen, Enums und Extensions. Optionals!

08.07.2015 (Mittwoch) 18:00 bis 21:00 Uhr 

Immer noch alles SWIFT, yeah :-)
Kontrollstrukturen, Operatoren, Funktionen, Closures, SubScripts, Protokolle, Generics. Und noch mal Optionals! :-)

09.07.2015 (Donnerstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Speichermanagement, weak und unowned self, noch mehr Generics, NSFoundation, Laden und Speichern von Daten

10.07.2015 (Freitag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Apps, Apps, Apps :-)
Verschiedene Templates in Xcode, Storyboards, Model-View-Controller, ViewController, Navigation- und Toolbars. Buttons, Slider, TextFields, TextViews, Actions, Targets, Delegates, Outlets und Actions, Autolayout.

13.07.2015 (Montag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Nib- und Xib-Files, @IBDesignable, @IBInspectable, wiederverwendbare GUI-Komponenten, Constraints und Size-Classes und wieder Autolayout, ContainerViews, Gesture-Recognizer.

14.07.2015 (Dienstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

UINavigationController, Segues und CustomSegues, UITableViewController, Master/Detail, UISplitViewController :-)

15.07.2015 (Mittwoch) 18:00 bis 21:00 Uhr

NSURLSession als einzige, richtige Lösung für die Datenbeschaffung, Session-Typen, Tasks, Datentransfer im Hintergrund, Beispiele mit UITableView und Bildarchiven, RSS-Feed-Reader

16.07.2015 (Donnerstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Lokalisierung und Internationalisierung, XLIFF, Tools, NSUserDefaults, AppGroups, Maps, Reverse und Forward Geo-Location, 3D Landkarten

17.07.2015 (Freitag) 18:00 bis 21:00 Uhr

SpriteKit: SKView, Baumstruktur, Knoten-Typen, SKAction, SKTexture, SKScene, Gameloop, Clipping, TextureAtlasses und Daumenkino

20.07.2015 (Montag) 18:00 bis 21:00 Uhr

CoreData: Entities, Attributes, generierte Klassen, @objc-Naming, Modulnamen, Erweiterung an generierten Klassen, Sequenz-Nummern, Datentypen, Relationen

21.07.2015 (Dienstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

CoreData: Hilfsklassen, CoreDataStack, Singletons, AppGroups und Cloud-Container, große Datenfelder, Datenmodel migrieren, FetchRequest, SortDescriptor, Fault-Objects, ManagedObjectContext

22.07.2015 (Mittwoch) 18:00 bis 21:00 Uhr

NSFetchedResultsController, MutliLevelParentChild-Pattern, Undo-Manager, Laden von Daten im Hintergrund.

23.07.2015 (Donnerstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Mails generieren und verschicken, Bilder, Videos, Sprache aufzeichnen und wiedergeben. Zugriff auf Foto- und Video-Archiv, iTunes-Bibliothek abspielen, Twittern und Facebooken

24.07.2015 (Freitag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Programmatisches erstellen von Zeichnungen, Tortengrafik selber gemacht, eigene UIKomponenten: wir machen uns einen Drehknopf.

27.07.2015 (Montag) 18:00 bis 21:00 Uhr

UIDynamics, hüpfende Buttons und Gummitabellen. UIView und UILayer, awaikeFromNib vs. init, Constraints im Outlet, programmierte Constraints mit "visual format language". Anpassen auf gewünschte Schriftgröße. NSNotificationCenter im Detail.

28.07.2015 (Dienstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

WatchKit: WKInterfaceController, Button, Date, Group, Image, Label, Map, Slider, Switch, Table, Timer und Separator. Alles halb so wild und viel einfacher als mit Autolayouts. (Es wird den Teilnehmern keine AppleWatch zur Verfügung gestellt. Wir arbeiten mit dem Simulator)

29.07.2015 (Mittwoch) 18:00 bis 21:00 Uhr

WatchKitExtension redet mit iPhone-App. Möglichkeiten und "best practice", Notifications über Prozessgrenzen hinaus mit CF- und DarwinNotifications. CoreData auf der AppleWatch. Alles was die AppleWatch kann, kann eine Pebble auch. Ok, fast alles :-) Dafür kostet eine Pebble nur einen Bruchteil und die Batterie hält auch gerne einmal 10 Tage durch. Lasst Euch überraschen, wie sich eine Pebble mit einer iPhone-App in Verbindung setzen kann. (Es wird den Teilnehmern keine PebbleWatch zur Verfügung gestellt. Es wird live demonstriert und auf Video festgehalten, wie die PebbleWatch gefüttert wird)

30.07.2015 (Donnerstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Die PebbleWatch ist zu wichtig, um sie nach 90 Minuten Training schon abzuhaken. Heute machen wir weiter mit diesem tollen Ding und dann geht's schon los mit dem Arduino. Damit schaffen wir uns einen tollen Cliffhanger für morgen, denn am Freitag geht es gleich weiter mit Arduino & Co. (Es wird den Teilnehmern keine Arduino Hardware zur Verfügung gestellt. Es wird live demonstriert und auf Video festgehalten, wie die Arduino Hardware schaltet und waltet.)

31.07.2015 (Freitag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Hardware-Spielereien zum Wochenende: Arduino Yun, WLAN as it's best. Socket-Programmierung unter iOS, Verbindung zum Arduino, abgesicherte Kommunikation, Sensordaten mit iOS auswerten, Relais und farbige LEDs ansteuern. Spass :-)

03.08.2015 (Montag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Was der Arduino kann, kann ein Raspberry Pi schon lange. Nur anders, und viel, viel, viel schneller und besser, und mehr :-) Regeln, Steuern, Messen und Schalten zwischen iOS und Raspberry Pi. (Es wird den Teilnehmern keine Raspberry Pi Hardware zur Verfügung gestellt. Es wird live demonstriert und auf Video festgehalten, wie und was der Raspberry gerade macht)

04.08.2015 (Dienstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Eine LED-Matrix als Wearable, der Blickfang für jede Party, gesteuert über iOS und Arduino. PushNotifications, Parse und CloudKit. Let's go social, let's write real Apps :-)

05.08.2015 (Mittwoch) 18:00 bis 21:00 Uhr

Sharing Extensions, HealthKit, Today Extensions, UIVisualEffects, Keyboard Extensions, DocumentPicker

06.08.2015 (Donnerstag) 18:00 bis 21:00 Uhr

CocoaPods, GitHub, iOS-Components, Kalender, Picker, HUD's, JSON-Helper, Objective-C und Swift

07.08.2015 (Freitag) 18:00 bis 21:00 Uhr

Ohhh, schade, schon der letzte Kurs der Serie. Dabei könnte man noch so unheimlich viel machen und zeigen. Heute beschäftigen wir uns mit Debugging, Testing, AppID's, Zertifikate, iTunesConnect sowie dem SubmitToAppStore-Prozess :-)

--- Impressum für diese Kickstarter Aktion ---

Firma, Rechtsform, Anschrift, Telekommunikation

JSM Arts Webservices GbR 
Am Pfahlgraben 19
61239 Ober-Mörlen

Tel.: + 49 / (0) 6002 916 986
Fax: + 49 / (0) 6002 916 987
E-Mail: jsmarts (at) jsmarts (.) de

Verantwortlicher Geschäftsführer

Herr Frank Jüstel
E-Mail: Frank(.)Juestel (at) jsmarts (.) de

Steuer-Nr. 16 332 30150

-----
Apple, iPad, iPhone, AppleWatch, Xcode, iOS, Objective-C, SWIFT und die entsprechenden Logos sind eingetragene Warenzeichen der Apple Inc. oder können es sein.
Alle weiteren genannten Produkte und Logos wie twitter, YouTube, Google, Arduino, Raspberry, PebbleWatch u.s.w. sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller oder können es sein.

Risks and challenges

Welche Risiken könnten auftreten und das Gelingen der Unternehmung "Kickstarter generieren iOS-Video-Trainings-Programm" nachhaltig gefährden und wie wollen wir damit umgehen?

1.) Es finden sich nicht genügend Unterstützer und es wäre kaum jemand bereit für eine professionelle Ausbildung zum App-Entwickler Geld in die Hand zu nehmen:

Ok, dann findet die Sache eben nicht statt, es entstehen keine Kosten, kein Verlust, alles ist gut :-)

2.) Die Aktion läuft an, und unser Dozent Franky (Frank Jüstel) verunfallt, kann nicht mehr sprechen oder meint sich dem irdischen Leben vorschnell entziehen zu müssen:

Ok, dann haben wir ein Problem. Franky ist eben einmalig und kann so schnell nicht von jemand anderem ersetzt werden. Wir machen dann folgendes: Der Kurs besteht aus 25 Einheiten. Wir teilen den jeweils über Kickstarter finanzierten Betrag durch 25, und multiplizieren ihn mit der Anzahl der durchgeführten Trainingsblöcke und der damit auch produzierten Videos. Der Restbetrag wird zurück erstattet. Rechenbeispiel: 749,00 Euro gezahlt, Frank fällt nach drei Wochen komplett aus, es gab nur 15 und nicht 25 Lektionen. 749,00 € / 25 = 29,96 € * 15 erfolgreiche Einheiten = 449,40 €. Ein Betrag von: 749,00 € - 449,00 € also genau 300,00 Euro wird erstattet. Ist doch fair und wir haben das Risiko im Griff, oder?

Noch ein Beispiel: 249,00 Euro für alle Videos bezahlt, nur 20 statt 25 wurden abgedreht. 349,00 € / 25 = 9,96 € * 20 Videos = 199,20 €. Ein Betrag von 249,00 € - 199,20 € also 49,80 € wird erstattet.

Etwaige Gebühren von Kickstarter und der Bezahlplattform tragen wir, das soll nicht Euer Problem sein :-)

Learn about accountability on Kickstarter

Questions about this project? Check out the FAQ

Support

  1. Select this reward

    Pledge €15 or more About $17

    Ich kenne Franky schon viele Jahre, verfolge seinen VideoPodcast und die Trainingsvideos für iOS-App-Entwickler, hatte viel Spaß an seiner "langen iOS-Coding-Nacht", dem "Future-Talk" und anderen Aktionen sowie an seinen Auftritten bei Entwicklertagen und Kongressen.

    Mit dieser Option sage ich zum einen Danke und weiter so, zum anderen möchte ich unbedingt etwas dazu beitragen, dass es bald neues, frisches VideoMaterial gibt.

    Dabei werde ich mit Vornamen und dem ersten Buchstaben des Nachnamens gefolgt von einem Punkt als Unterstützer im Abspann jedes der Trainingsvideos aus dieser Kickstarter-Campagne gelistet.

    Das komplette Abspann-Video werde ich im August als Download-Link erhalten :-)

    Wenn das Projekt hier auf Kickstarter zustande kommt, erhalte ich im Juli 2015 per Email eine ordentliche Rechnung über den gezahlten Betrag.

    Less
    Estimated delivery
    0 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  2. Select this reward

    Pledge €50 or more About $56

    Auch ich kenne Franky, freue mich sehr, wenn endlich neues Material erscheint, und möchte als Sponsor und Mäzen die Videoproduktion unterstützen.

    Dabei wird mein voller Name im Abspann der Trainingsvideos aus dieser Kickstarter-Campagne als Mäzen genannt und ich erhalte im August 2015 einen MemoryStick mit dem Abspann per Post.

    Wenn das Projekt hier auf Kickstarter zustande kommt, erhalte ich im Juli 2015 per Email eine ordentliche Rechnung über den gezahlten Betrag.

    Less
    Estimated delivery
    2 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  3. Select this reward

    Pledge €249 or more About $278

    Ausbildung zum iOS-App-Entwickler vom 06.07.2015 bis zum 07.08.2015:

    Ich will nur die Videos :-)

    Ich kann nicht viele Abende live dabei sein. Ich will einfach nur alle Videos und Beispielprojekte zum Downloaden, und zwar genau dann, wenn alles fertig ist, also ab dem 10. August 2015.

    Keine Fragen an den Dozenten, kein Einzelcoaching, keine Hausaufgaben, kein Abschlusstest. Genau so soll es für mich sein :-)

    Die einzelnen Themen der 25 Veranstaltungen habe ich der Beschreibung entnommen und ich weiss, dass ich 75 Stunden VideoMaterial zur Ausbildung zum iOS-App-Entwickler zum Download erhalten werde.

    Wenn das Projekt hier auf Kickstarter zustande kommt, erhalte ich im Juli 2015 per Email eine ordentliche Rechnung über den gezahlten Betrag.

    Less
    Estimated delivery
    12 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  4. Select this reward

    Pledge €349 or more About $390

    Ausbildung zum iOS-App-Entwickler vom 06.07.2015 bis zum 07.08.2015:

    Als Kickstarter unterstütze ich die Erstellung des 75-Stunden VideoTrainingsProgramm für die Ausbildung zum iOS-App-Entwickler.

    Dabei möchte selbst live dabei sein und Stück für Stück miterleben, wie sich der Kurs zusammen baut. Ich möchte nicht bis August warten, um endlich als iOS-Entwickler tätig zu werden, sondern ab dem 06.07. das neu gelernte umsetzen und endlich meine eigene App realisieren :-)

    Ich will keine Hausaufgaben und keinen Abschlusstest. Fragen möchte ich auch keine stellen, vor Ort bei Franky muss ich nicht sein und Einzelcoaching brauche ich auch nicht.

    Ich möchte aber live an den Webinaren teilnehmen und gleich ab dem 06.07.2015 um 18:00 Uhr mit dabei sein.

    Alle Quelltexte und Beispielprojekte und natürlich alle Videos stehen mir nach der Seminarreihe als Download zur Verfügung.

    Vom 06.07.2015 bis zum 07.08.2015 bin ich Montags bis Freitags von 18:00 bis 21:00 Uhr als Webinar-Teilnehmer dabei, und arbeite mich intensiv in die Thematik der App-Erstellung für iPad, iPhone & Co. ein.

    Die ausführliche Beschreibung mit allen Daten, Terminen und Themen habe ich gelesen und freue mich schon auf die kommenden, spannenden Stunden :-)

    Wenn das Projekt hier auf Kickstarter zustande kommt, erhalte ich im Juli 2015 per Email eine ordentliche Rechnung über den gezahlten Betrag.

    Less
    Estimated delivery
    Limited 7 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.
  5. Select this reward

    Pledge €749 or more About $836

    Ausbildung zum iOS-App-Entwickler vom 06.07.2015 bis zum 07.08.2015:

    Als Kickstarter unterstütze ich die Erstellung des 75-Stunden VideoTrainingsProgramm für die Ausbildung zum iOS-App-Entwickler.

    Dabei möchte für mich selbst das Maximum an Lernerfolg sichern und bin deshalb live als First-Class-Premium-Teilnehmer mit dabei. Hausaufgabenkontrolle, Abschlusstest, Einzelcoaching und vor Ort Termine inklusive :-)

    Vom 06.07.2015 bis zum 07.08.2015 bin ich Montags bis Freitags von 18:00 bis 21:00 Uhr dabei, und arbeite mich intensiv in die Thematik der App-Erstellung für iPad, iPhone & Co. ein. Die ausführliche Beschreibung mit allen Daten, Terminen und Themen habe ich gelesen und weiß, dass ich an bis zu sechs Abenden auch live bei Franky in Ober-Mörlen mit dabei sein kann :-)

    Alle Quelltexte und Beispielprojekte und natürlich alle Videos stehen mir nach der Veranstaltung als Download zur Verfügung.

    Ich weiß, dass es Hausaufgaben und einen Abschlusstest geben wird, das finde ich klasse, denn ich meine es jetzt richtig ernst mit meiner Ausbildung zum App Entwickler.

    Ok, ok, die Hausaufgaben sind freiwillig, der Abschlusstest bestimmt jedoch die Bewertung die ich auf meinem Teilnehmerzertifikat erhalten werde.

    Da freu ich mich jetzt schon drauf :-))

    In der Zeit vom 06.07. bis zum 07.08. kann ich drei Coaching-Termine vereinbaren, um im Einzelgespräch mit Franky etwaige Verständnisfragen oder aktuelle App-Probleme zu klären. Jeder dieser Termine kann bis zu 30 Minuten dauern, wir sind dabei per Telefeon, Skype und/oder Teamviewer verbunden, so dass jeder seinen Bildschirm teilen kann um Problem und Lösung zu verdeutlichen.

    Wenn das Projekt hier auf Kickstarter zustande kommt, erhalte ich im Juli 2015 per Email eine ordentliche Rechnung über den gezahlten Betrag.

    Less
    Estimated delivery
    Limited 7 backers
    Kickstarter is not a store.

    It's a way to bring creative projects to life.

    Learn more about accountability.

Funding period

- (30 days)