Kickstarter-Grundlagen

  1. Kickstarter-Grundlagen: Kickstarter-Einmaleins

    1. Was ist Kickstarter?

      Jedes Projekt auf Kickstarter muss etwas hervorbringen, das mit Anderen geteilt werden kann. Ein Projekt hat ein klares Ziel, wie z. B. die Veröffentlichung eines Albums, eines Buches oder eines Kunstwerks. Nachdem das Projekt beendet wurde, wird daraus etwas greifbares entstehen.

      Projekte, die Spenden für wohltätige Einrichtungen sammeln oder finanzielle Anreize bieten, sind auf Kickstarter nicht erlaubt. In unseren Regeln werden weitere Einzelheiten erläutert.

    2. Was sind Kickstarters Grundlagen?

      Ein Projekt ist eine zeitlich begrenzte Arbeit mit einem bestimmten Ziel, das du verwirklichen möchtest, wie z. B. ein Album, ein Buch oder ein Film.

      Das Finanzierungsziel ist der Betrag, den der Projektgründer benötigt, um das Projekt zu vollenden. 

      Das Finanzierungsmodell auf Kickstarter funktioniert nach dem Prinzip "Alles oder Nichts", d.h. die Finanzierungsbeiträge werden nur dann abgebucht, wenn das Projekt sein Finanzierungsziel erreicht. Auf diese Weise steht den Projektgründern genau das Budget zur Verfügung, das sie eingangs festgelegt hatten.  

      Der Projektgründer ist die Person oder das Team hinter der Projektidee.

      Unterstützer sind diejenigen, die dieFinanzierungsbeiträge leisten, um den Projektgründern die Vollendung des Projekts zu ermöglichen. 

      Anhand von Belohnungen kann der Projektgründer einen Teil des Projekts mit der Unterstützer-Community teilen. Für gewöhnlich handelt es sich dabei um einzigartige Erfahrungen, Limited Editions oder Kopien des kreativen Werks, das bei dem Projekt entsteht.

      Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie Kickstarter funktioniert, schau dir einfach ein paar Projekte auf unserer Seite an — du kannst gleich hier einsteigen. Wenn du daran interessiert bist, selbst ein Projekt zu starten, gibt dir unser Handbuch für Projektgründereine komplette Übersicht.

    3. Was bedeutet die Finanzierungsmethode "Alles oder Nichts"?

      Diese Finanzierungsmethode ist einer der Grundsteine von Kickstarter und hat viele Vorteile:

      Es bedeutet weniger Risiko für alle Beteiligten. Wenn du 5.000 $ für dein Projekt benötigst, aber nur 1.000 $ zusammen bekommst, kann es schwierig werden, wenn deine Unterstützer erwarten, dass du das Projekt trotzdem vollendest.

      Es dient zur Motivation. Wenn die Leute möchten, dass dein Projekt zustande kommt, werden sie auch Werbung dafür machen.

      Es funktioniert! Von allen Projekten, die in der Laufzeit des Projekts die 20 %-Hürde überschritten hatten, wurden 81 % erfolgreich finanziert. Von den Projekten, die die 60 %-Marke überschritten hatten, wurden 98 % erfolgreich finanziert. Ein Projekt erreicht entweder sein Ziel oder findet so gut wie keine Unterstützung.

    4. Warum beschließen Menschen, Projekte zu unterstützen?

      Manche Leute unterstützen die Projekte ihrer Freunde, während andere Menschen unterstützen möchten, die sie seit Langem bewundern. Viele fühlen sich auch einfach von einer neuen Idee angesprochen. Und andere wiederum lassen sich von den Belohnungen eines Projekts inspirieren, z. B. Exemplare dessen, was im Rahmen des Projekts hergestellt wird, Sonderauflagen oder ein einzigartiges Erlebnis, das mit dem Projekt in Verbindung steht.

      Ein Projekt zu unterstützen heißt mehr als nur dem Projektgründer Geld zu geben. Es geht darum, jemandem zu helfen, seinen Traum zu verwirklichen.

    5. Woher kommen die Unterstützer?

      Der Großteil der anfänglichen Unterstützungen kommt meistens von Fans und Freunden. Diese erzählen dann ihren Freunden von diesem Projekt, und so weiter ... Die Presse, Blogs, Twitter, Facebook und auch Kickstarter selbst sind großartige Plattformen, um für dein Projekt zu werben. Insgesamt besuchen jede Woche Millionen Menschen Kickstarter.

    6. Was erhalten die Unterstützer im Gegenzug für ihre Hilfe?

      Unterstützer eines Projekts auf Kickstarter bekommen einen Einblick in den kreativen Prozess und helfen, eine Idee umzusetzen. Außerdem können sie sich eine der vom Projektgründer angebotenen Belohnungen aussuchen. Diese Belohnungen sind von Projekt zu Projekt unterschiedlich, enthalten aber oft eine Kopie dessen, was erstellt wird (eine CD, eine DVD, ein Buch, usw.) oder eine einzigartige Erfahrung innerhalb des Projekts.

      Über Kickstarter dürfen weder Kapitalerträge oder Anteile angeboten werden noch um Darlehen gebeten werden.

    7. What are the fees?

      Kommt die Finanzierung des Projekts zustande, wird von Kickstarter eine Gebühr von 5 % des Gesamtbetrags berechnet. Unser Zahlungsdienstleister erhebt außerdem eine Gebühr von ungefähr 3 - 5 %. Eine vollständige Gebührenübersicht kann hier eingesehen werden.

      Ist die Finanzierung nicht erfolgreich, fallen auch keine Gebühren an.

    8. Wer ist Kickstarter?

      Kickstarter ist ein unabhängiges Unternehmen mit Firmensitz ist in Greenpoint, Brooklyn, USA. Wir machen unsere Seite jeden Tag ein bisschen besser, beantworten Fragen der Unterstützer und Projektgründer und suchen jeden Tag neue Projekte - jeder Tag ist ein neues Abenteuer, neue Projekte, neue Erlebnisse! Schau vorbei oder steig ein in unser Team!!

    9. Ich habe ein Stellenangebot per E-Mail erhalten, von jemandem, der vorgibt, bei Kickstarter zu arbeiten. Ist das ein Fake?

      Wir wurden über verschiedene betrügerische Aktionen zu angeblichen Stellenangeboten bei Kickstarter unterrichtet.

      Wir möchten alle Personen, die solche Nachrichten erhalten haben, darauf hinweisen, dass Kickstarter:

      • - niemals Stellenangebote über E-Mail-Adressen, die nicht zur Domäne @kickstarter.com gehören, versendet,
      • - niemals Job-Interviews über Messenger oder google hangouts durchführt,
      • - niemals jemanden auffordert, Geld für Geräte oder Serviceleistungen auszugeben, und
      • - niemals anbieten würde, jemandem den Betrag eines solchen Gerätekaufs per Scheck rückzuerstattn.

      Wir empfehlen außerdem, auf unserer Jobs-Seite nachzusehen, ob eine Stellenbeschreibung auf eine der von uns ausgeschriebenen Stellen passt.

      Wenn du eine Nachricht erhalten solltest, die dir verdächtig erscheint, kannst du dich gerne jederzeit an uns wenden. Schreibe uns eine Mail an employment-scams [at] kickstarter.com. Außerdem schließen wir uns den Empfehlungen des FBI an, in solchen Fällen eine Beschwerde bei einer der beiden folgenden Stellen einzureichen: Federal Trade Commission’s Consumer Sentinel oder Internet Crime Complaint Center.

  2. Kickstarter-Grundlagen: Verantwortlichkeit

    1. Wer trägt die Verantwortung für die Umsetzung eines Projekts?

      Es ist einzig und allein die Verantwortlichkeit des Projektgründers, das Projekt zu vollenden. Kickstarter ist weder an der Entwicklung der Projekte beteiligt

      noch übernehmen wir eine Garantie für deren Fertigstellung. Wir überprüfen auch nicht, ob ein Projektgründer fähig ist, ein Projekt umzusetzen. Auf Kickstarter entscheidet letztendlich ihr, die Unterstützer, ob es ein Projekt wert ist, umgesetzt zu werden, indem es eure Unterstützung erhält oder auch nicht.

    2. Wie können die Unterstützer sicher sein, dass ein Projekt auch zu Ende geführt wird?

      Durch die Veröffentlichung eines Projekts wendet sich der Projektgründer an ein breites Publikum. Würde er sein Projekt nicht ernst nehmen, würde er dadurch seinen Ruf aufs Spiel setzen.

      Als Unterstützer solltest du nach Projektgründern Ausschau halten, die ihr Projekt klar und übersichtlich darstellen und die bereits einmal bewiesen haben, dass sie ihre kreativen Ideen auch tatsächlich umsetzen oder andere Projekte zu Ende geführt haben. Wir empfehlen allen Projektgründern, den Unterstützern so viele Links und Hintergrundinformationen wie möglich zugänglich zu machen, damit sie eine fundierte Entscheidung zur Unterstützung eines Projekts treffen können.

      Unterstützer sollten darauf achten, ob ein Projektgründer Erfahrung nachweisen kann in Dingen, die mit seinem Projekt zu tun haben, oder ob er bestimmte ausschlaggebende Informationen vorenthält; Veröffentlicht der Projektgründer Links zu Webseiten, auf denen frühere Werke oder solche, die mit dem Projekt in Verbindung stehen, zu sehen sind? Ist der Projektgründer selbst in dem Video zu sehen? Kann man sich mit ihm auf Facebook verbinden?

      Bevor du dich entscheidest, ein Projekt zu unterstützen, kannst du jederzeit beim Projektgründer über den Button "Kontaktieren" auf der Projektseite weitere Informationen einholen.

    3. Wie kann ich wissen, dass der Projektgründer auch wirklich derjenige ist, der er vorgibt zu sein?

      Vielleicht bist du mit dem Projektgründer befreundet, oder vielleicht hast du etwas über sein Projekt aus einer zuverlässigen Quelle gehört.

      Du brauchst mehr Informationen? Um mehr über die Person/en des Projekts herauszufinden, lies dir einfach die Projektbeschreibung genau durch oder sieh dir das Video an.

      In jedem Projekt ist die Biografie des Projektgründers angegeben. Dort findest du weitere Informationsquellen, wie z. B. Links zu Websites, relevante Hintergrundinformation und in manchen Fällen einen verknüpften Facebook-Account. Bei Projekten, die nach dem 19. Mai 2014 veröffentlicht wurden, kannst du ebenfalls sehen, ob ein Name verifiziert wurde, d.h., der Name des Projektgründers, der Abteilung oder des Teams eines Unternehmens wurde durch einen automatisierten Vorgang verifiziert. 

      Solltest du weitere Fragen haben, kannst du dem Projektgründer eine Nachricht senden.

    4. Was sollten Projektgründer tun, wenn sie auf Schwierigkeiten bei der Fertigstellung ihres Projekts stoßen?

      Es wird von den Projektgründern erwartet, dass sie ein Update mit einer Erklärung posten, sobald ein Problem auftaucht. Es ist wirklich wichtig, dass die Unterstützer immer auf dem Laufenden gehalten werden, dass sie Teil der Entstehungsgeschichte werden - denn das ist genau der Antrieb für viele von ihnen, bei der Finanzierung eines Projekts dabei zu sein: sie möchten daran teilhaben, beim Gelingen ebenso wie bei der Überwindung von Hindernissen. Unterstützer, die sehen, dass ein Projektgründer sie immer offen und ehrlich über den Projektstatus informiert, sind in der Regel sehr verständnisvoll. 

      Es kann durchaus einmal vorkommen, dass ein Projekt länger als vorgesehen dauert, da sich die Durchführung schwieriger gestaltet, als der Projektgründer vorhersehen konnte. Solange er sich aber nach bestem Wissen und Gewissen darum bemüht, das Projekt trotzdem durchzuführen und die Unterstützer über entstehende Probleme informiert, sollten die Unterstützer dies mit Geduld belohnen, aber gleichzeitig darauf bestehen, dass der Projektgründer weiterhin seine Rechenschaftspflicht erfüllt.

      Sollten derart schwerwiegende Probleme auftauchen, dass der Projektgründer das Projekt nicht durchführen kann, muss er eine Lösung finden. Dazu sollte unter anderem die Rückerstattung des Geldes unter Angabe einer detaillierten Kostenaufsplittung gehören, um das Fehlschlagen des Projektes vor den Unterstützern zu rechtfertigen. Weitere Informationen sind im Abschnitt 4 der Nutzungsbedingungen enthalten.

      Projekte, die vor dem 19. Oktober 2014 veröffentlicht wurden. unterliegen unseren vorherigen Nutzungsbedingungen.

    5. Wozu ist ein Projektgründer verpflichtet, nachdem das Finanzierungsziel seines Projekts erreicht wurde?

      Wenn ein Projekt erfolgreich finanziert wurde, ist der Projektgründer dazu verpflichtet, dasselbe zu Ende zu bringen und die versprochenen Belohnungen zu versenden. In anderen Worten, die hauptsächliche Verpflichtung eines Projektgründers besteht darin, seine Versprechen gegenüber Unterstützern einzuhalten. Sobald ein Projektgründer dies getan hat, hat er seine Verpflichtung gegenüber den Unterstützern erfüllt.

      Dabei ist es wichtig, dass die Unterstützer sich dessen bewusst sind, dass Kickstarter kein Geschäft ist und dass sie durch ihre Unterstützung von Projekten dabei helfen, etwas Neues zu erschaffen – und nicht einfach etwas Vorhandenes bestellen. Es besteht die Möglichkeit, dass bestimmte Umstände einen Projektgründer daran hindern, sein Projekt wie versprochen erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Sollte es einem Projektgründer absolut unmöglich sein, ein Projekt zu Ende zu bringen und die Belohnungen zu versenden, muss er alles in seinen Kräften stehende tun, um eine Alternative zu finden, um das Projekt für die Unterstützer auf zufriedenstellende Weise zu Ende zu bringen. Weitere informationen sind imAbschnitt 4 der Nutzungsbedingungenenthalten.

      Projekte, die vor dem 19. Oktober 2014 veröffentlicht wurden, unterliegen den vorigen Nutzungsbedingungen.

    6. Leistet Kickstarter Rückerstattung, wenn ein Projekt nicht umgesetzt wird?

      Nein, Kickstarter führt keinerlei Rückerstattungen durch, da alle Transaktionen direkt zwischen Unterstützern und Projektgründern stattfinden. Projektgründer erhalten die Beiträge der Unterstützer (minus Gebühren) kurz nach Beendigung der Kampagne.

    7. Warum übernimmt Kickstarter keine Garantie für Projekte?

      Wir haben Kickstarter ins Leben gerufen, um eine völlig neue Zusammenarbeit zwischen Schaffenden und dem Publikum zu ermöglichen. Viele der traditionellen Finanzierungssysteme sind auf minimales Risiko und maximalen Gewinn ausgerichtet - weshalb eine große Anzahl von Projekten einfach nie zustande kommt. Bei Kickstarter hingegen steht kreativen Möglichkeiten die Welt offen - es wird gemeinsam entschieden, welche der Ideen verwirklicht werden.

      Auf Kickstarter gibt es unzählige ehrgeizige, innovative und einfallsreiche Projekte. Viele davon befinden sich noch im Anfangsstadium und benötigen die Hilfe der Community, um den nächsten Schritt zur Umsetzung zu wagen. Es ist also tatsächlich ein Vorteil und eine der herausragenden Eigenschaften von Kickstarter, dass Projektgründer ein Risiko eingehen und versuchen können, etwas völlig Neues auf die Beine zu stellen.

    8. Inwiefern schützt Kickstarter die Community?

      Unser Integritäts-Team kümmert sich ausschließlich darum, das System hinsichtlich verdächtiger Aktivitäten zu überprüfen. Das Team geht Meldungen aus der Community nach und unternimmt gegebenenfalls Schritte, wenn ein Verstoß gegen unsere Regeln vorliegt.

      Auch Kickstarters Finanzierungsmodell "Alles oder Nichts" garantiert Sicherheit. Da keine Abbuchungen vorgenommen werden, bis das Projekt innerhalb des festgelegten Zeitraums erfolgreich finanziert wurde, haben Unterstützer genügend Zeit, das Projekt abzuschätzen und das Integritäts-Team kann in dieser Zeit eventuellen Kommentaren aus der Community nachgehen.


      Weitere Informationen zur Funktionsweise von Kickstarter findest du auf der Seite Vertrauen & Sicherheit.
  3. Kickstarter-Grundlagen: Erste Schritte

    1. Wie beginne ich ein Projekt?

      Jeder, der unsere Voraussetzungen für Projektgründer erfüllt, kann ein Projekt auf Kickstarter starten.

      Gehe einfach auf die Start-Seite und beginne dein Projekt. Tipps dazu, wie man ein Projekt strukturiert und verwaltet, findest du in unserem Handbuch für Projektgründer sowie weitere nützliche Ressourcen hier. Wir empfehlen dir, unsere Regeln gut durchzulesen, um sicherzustellen, dass dein Projekt veröffentlicht werden kann. Denke daran, den Entwurf deines Projekts zwischendurch zu speichern, um später daran weiterarbeiten zu können.

    2. Kann ich das Kickstarter-Logo irgendwo herunterladen?

      Ja! Auf derKickstarter-Seite für Markenmaterial gibt es das Logo und anderes Material in hoher Auflösung zum Download für Projektgründer, Unterstützer und die Presse.

    3. Und wenn ich weitere Fragen habe?

      Hast du noch Fragen, die hier nicht beantwortet wurden? Antworten auf weitere häufig gestellten Fragen gibt es sowohl für Projektgründer als auch Unterstützer. Mitglieder der Presse finden hier viele Ressourcen. Wenn du eine ganz spezielle Frage hast, wende dich an unser Support-Team. Danke!

    4. Ich bin an einer Kooperation mit Kickstarter interessiert. An wen kann ich mich wenden?

      Gelegentlich geht Kickstarter Partnerschaften mit Organisationen, kulturellen Einrichtungen oder anderen Körperschaften ein, die unsere kreativen Interessen teilen. Wenn du an einer solchen Partnerschaft interessiert bist, schreibe uns bitte unter partnerships@kickstarter.com. Wir melden uns, wenn wir denken, dass wir zusammenpassen!

      Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass Kickstarter derzeit keinerlei Sponsoring eingeht.

    5. Gibt es bei Kickstarter ein Verfahren zur Meldung von Sicherheitslücken?

      Natürlich! Wenn du einen potenziellen Bug oder Schwachstelle auf Kickstarter.comentdeckt hast, kontaktiere uns bitte hier und wir werden diese Information an unsere Techniker weitergeben.

  4. Kickstarter-Grundlagen: Ein Projekt melden

    1. Wie kann ich etwas an Kickstarter melden?

      Auf jeder Projektseite findest du im unteren Bereich einen Button "Dieses Projekt melden". Hier kannst du uns eine Verletzung unserer Regeln, der Community-Richtlinien oder derNutzungsbedingungen melden (du findest hier auch einige Info zu unseren Richtlinien hinsichtlich Urheberrecht & Markenschutz).

      Solltest du Nachrichten erhalten, die du als Spam oder eine Verletzung unserer Richtlinien empfindest, markiere sie bitte als Spam; unser Team kümmert sich dann darum. Projektgründer haben auch die Möglichkeit, Nachrichten als Spam zu melden.

      Wir können zwar nicht auf jede einzelne Meldung persönlich antworten, aber unser eigens dafür eingerichtetes Team kümmert sich um jede einzelne Meldung. Wir danken dir für deine Mitarbeit - jede eingehende Meldung hilft uns bei unserer Arbeit!

    2. Wie melde ich eine Urheberrechtsverletzung?

      Wenn du dir nicht sicher bist, ob Material auf Kickstarter dein Urheberrecht verletzt, berate dich bitte mit einem Anwalt, bevor du einen Verstoß unter Berufung auf das DMCA meldest. Eine zu Unrecht erfolgte Meldung eines Urheberrechtsverstoßes kann für dich zur Folge haben, dass du für Schäden und Verluste, einschließlich der Kosten und Anwaltsgebühren, haftbar wirst, die den Projektgründern oder anderen Parteien entstanden sind.

      Wenn du bereits einen Anwalt konsultiert hast und denkst, dass ein Verstoß gegen das Urheberrecht vorliegt, versuche, dich direkt mit dem Projektgründer über den Button "Kontaktieren" auf der Projektseite in Verbindung zu setzen. Falls das nicht das gewünschte Ergebnis bringt, kannst du über dieses Formulareine Beschwerde einreichen.

      Weitere Information findest du im Kapitel Urheberrechte und DMCA.

    3. Wie melde ich eine Urheberrechtsverletzung?

      Wenn du der Meinung bist, ein Projekt auf Kickstarter verletzt dein Urheberrecht, kannst du uns dies unter copyright@kickstarter.com melden. Wir überprüfen und beantworten alle eingehenden Anfragen.

      Im Kapitel Markenschutz findest du weitere Informationen dazu, was in deiner Meldung enthalten sein sollte.

  5. Kickstarter-Grundlagen: Die Kickstarter App

    1. Welche Voraussetzungen gelten für OS-Geräte zur Benutzung der Kickstarter App?

      Die Kickstarter iOS-App läuft auf OS Version 9.0 oder höher auf iPhone, iPad und iPod touch.  

      Die Kickstarter-App für Android läuft auf Android 4.1 (Jelly Bean) oder höher.

    2. Wo kann ich die Kickstarter-App herunterladen?

      Die Kickstarter iOS-App bekommst du im App Store von Apple

      Android-Benutzer können die App im Play Store herunterladen. 

    3. Wie kann ich meine Mobil-Benachrichtigungen verwalten?

      Um deine Mobil-Benachrichtigungen zu verwalten, gehe zu dem Symbol "Mein Konto" rechts unten und tippe auf "Einstellungen". Hier kannst du deine Einstellungen für Benachrichtigungen (Mobil und E-Mail) verwalten. Ist das Symbol für E-Mail oder Mobilbenachrichtigung grün, ist diese Option aktiviert.
    4. Kann ich ein Projekt von der App aus starten?

      Leider ist es derzeit nicht möglich, ein Projekt in der Mobil-App zu starten oder zu editieren. Wenn du bereit bist, starte dein Projekt bitte von einem PC aus.

      Sobald dein Projekt live ist, können sowohl der Projektgründer als auch Projektmitarbeiter innerhalb der iOS-App Updates posten, auf das Dasboard zugreifen und Nachrichten an Unterstützer senden.

    5. Kann ich in der App Änderungen an meinem Profil vornehmen?

      Derzeit können leider keine Profiländerungen in der Kickstarter App vorgenommen werden. 

      Änderungen wie z. B. dein Profilname, E-Mail-Adresse, Profilbild, Biografie, Standort und Website können von einem kompatiblen Browser vorgenommen werden. Gehe dazu zu deinem Profil, Profil bearbeiten und Einstellungen.